© 2019 by Nina Metternich.

Pilates

„Nicht Geist oder Körper, sondern Geist und Körper."
Joseph H. Pilates

Pilates

Im Pilatestraining ist es von besonderer Bedeutung, die tiefliegenden, lokalen Muskeln der Wirbelsäule und die des Rumpfes anzusteuern. Die globale oberflächlich liegende Muskulatur soll dabei nicht zu viel angespannt werden.

 

Um eine segmentale Stabilisation der Wirbelsäule und eine optimale Bandscheibenbelastung zu erhalten, werden diese lokalen Stabilisatoren angesprochen.

Eine bewegliche Wirbelsäule ist das Ziel vieler Pilatesübungen. Eine bewegliche Wirbelsäule heißt für das Training, dass jeder Abschnitt der Wirbelsäule sich so bewegen sollte, wie es die Gelenkflächen in einem gesicherten Raum zulassen. Es sollten weder hyper- noch hypomobile Abschnitte bestehen.

Daher sollten die Aufgaben in der Wirbelsäule gleichmäßig verteilt sein, um Verletzungen und Schmerzen zu vermeiden.

Wir setzen Pilates zur Rehabilitation und zur Prävention ein.

Im Pilatestraining spielt die Atmung eine wichtige Rolle. Sie wird eingesetzt, um die Kräfte im Körper optimal zu verteilen und um Bewegungen der Wirbelsäule zu erleichtern.

 
 

Kursangebot

Pilates Präventionskurse - Wir sind zertifiziert

Die Präventionskurse 'Pilates für den Rücken' (Kurs-ID: 20140529-604211) mit der Kursleitung Nina Metternich und ,Pilates‘ (Kurs-ID: 20130214-316239) mit der Kursleitung Katrin Zinke entsprechen dem aktuellen Leitfaden Prävention "Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V" und ist  von der Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen zertifiziert.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss des Präventionskurses durch die Krankenkasse.

Unter folgendem Link sehen Sie, ob Ihre Krankenkasse die
Präventionskurse auch unterstützt:

 
Zentrale_Prüfstelle_Prävention.jpeg